Record Store Day: Schallplatte erobert Hamburg zurück

Record Store Day: Schallplatte erobert Hamburg zurück

Totgeglaubte leben länger – ja, es gibt sie immer noch: Schallplatten (heute gerne Vinyls genannt) und genügend Menschen die dieses klassische Medium kaufen und akribisch sammeln. Für alle Musikfreunde und Vinylliebhaber gibt es einen Tag im Jahr, an dem die gute alte Schallplatte in vielen Ländern gefeiert wird – der internationale „Record Store Day“.

Am 18. April findet wieder der internationale Record Store Day (kurz RSD) statt und Hamburg ist natürlich mit von der Partie. An diesem Tag werden exklusive Schallplatten veröffentlicht, limitierte Editionen verkauft und kleine Gigs finden in den teilnehmenden Plattenläden statt.

Teilnehmende Plattenläden in Hamburg

Weltweit nehmen über 3.000 unabhängige Plattenläden am Record Store Day teil: In Hamburg freuen sich laut offizieller Liste folgende 14 Stores auf das Musik-Event:

✖ About Songs & Books (Schwenckestrasse 68) ✖ Back Records (Wohlwillstraße 1) ✖ Black Ferry Store (Fährstraße 56) ✖ Burnout Record Store (Beim grünen Jäger 21)
✖ Freiheit & Roosen (Kleine Freiheit 80) ✖ Groove City (Marktstr. 114) ✖ Hanse CD Musik (Große Bleiche 36) ✖ Michelle Records (Gertrudenkirchhof 10) ✖ OTAKU records (Bleicherstraße 3)
✖ Plattenkiste (Gärtnerstr. 16) ✖ Hanseplatte (Neuer Kamp 32) ✖ Remedy Records (Stellinger Steindamm 2) ✖ Selekta Reggae Record Shop (Bartelstrasse 1) ✖ Zardoz (Schulterblatt 36)

Trailer zum Record Store Day 2015

Botschafter des diesjährigen Record Store Day (Germany) ist der gebürtige Hamburger Olli Schulz, der in kleinen YouTube Filmen den Ehrentag der Schallplatte gebührend ankündigt. Inzwischen wurde auch die vollständige Liste mit exklusiven Releases für den Record Store Day 2015 veröffentlicht.